Zu den Öffnungszeiten der Zahlstelle (werktags von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr) kann für den Inhaftierten Geld eingezahlt werden. Angehörige und Bekannte können jedoch auch eine Überweisung tätigen.

Bankverbindung:

Zahlstelle Justizvollzugsanstalt Detmold
Postbank Hannover

Kontonummer
309 450 309
Bankleitzahl
250 100 30

IBAN-Nummer
DE95 2501 0030 0309 4503 09
BIC
PBNKDEFF

Verwendungszweck:
"Name des Gefangenen"

 

Verhalten beim Besuch

  1. Gegenstände dürfen beim Besuch nur mit Erlaubnis übergebenwerden. Die Erlaubnis ist bei der für die Besuchsgenehmigung zuständige Stelle schriftlich einzuholen.

  2. Mitgebrachte Nahrungs- und Genussmittel dürfen beim Besuch weder übergeben noch verzehrt werden. Die aus den im Besuchsbereich aufgesellten Automaten beschafften Nahrungs- und Genussmittel dürfen den Wert von drei Automatenpackungen Zigaretten nicht übersteigen. Die Beschaffung muss vor Besuchsbeginn über einen Bediensteten der Justizvollzugsanstalt erfolgen.

  3. Beim Besuch mitgebrachte Kleinkinder sind von den jeweiligen Besuchern regelmäßig zu beaufsichtigen.

  4. Der Besuchsbeamte darf den Besuch abbrechen, wenn die Ordnung, auf sonstige Weise der Besuchsablauf gestört oder gegen geltende Regelungen verstoßen wird.

  5. Mit Untersuchungsgefangenen darf nicht über die Straftat gesprochen werden. Das gleiche gilt für jeden unbefugten Nachrichtenaustausch. Das Nichtbefolgen dieser Regel sowie der Anweisungen des aufsichtsführenden Beamten hat den Abbruch des Besuches zur Folge.

  6. Nach § 115 des Ordnungswidrigkeitengesetzes handelt ordnungswidrig, wer
    - einem Gefangenen Sachen oder Nachrichten übermittelt oder sich von ihm übermitteln lässt
    - sich mit einem Gefangenen, der sich innerhalb einer Justizvollzugsanstalt befindet, von außen durch Worte oder Zeichen verständigt.

Ordnungswidrigkeiten werden verfolgt !

Der Leiter der
Justizvollzugsanstalt Detmold