Insolvent

Die ständig steigende Verschuldung der Bevölkerung und somit auch inhaftierter Bürger hat den Strafvollzug vor die Aufgabe gestellt, sich verstärkt mit dieser Problematik auseinanderzusetzen, zumal die Überschuldung ein massives Wiedereingliederungshemmnis darstellt und das Rückfallrisiko steigt.

Der Sozialdienst ist in der Justizvollzugsanstalt Detmold als erster Ansprechpartner in Angelegenheiten der Schuldnerberatung tätig. Auf Antrag des Gefangenen erfolgt eine Basisberatung.

Im Rahmen dieser Beratung werden folgende Punkte geklärt:

  • Der Gefangene wird über dem Umfang des Angebotes der Schuldnerberatung informiert
  • Der Gefangene erhält Basisinformationen zur Schuldenregulierung
  • Der Gefangene wird motiviert, alle notwendigen Gläubigerunterlagen zu beschaffen

Dazu arbeitet der Sozialdienst mit den interne und externen Schuldnerberatungsstellen zusammen.